Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

27.06.2019 - 14:30 Uhr
 
29.06.2019
 
29.06.2019 - 14:30 Uhr
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

65: E-Mail
01.01.2012, 19:31 Uhr
 
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Beeskow und aller Gemeinden,
ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches
Jahr 2012.

Herzlichst
Elisabeth Alter
 
64: E-Mail
30.12.2011, 10:07 Uhr
 
Hallo liebe ältere Bürger der Stadt Beeskow. Meine Tochter möchte eine Familienchronik erstellen. Leider weiss ich über die Familie väterlicherseits nicht sehr viel. ( Eltern haben sich früh scheiden lassen und meine Oma Hedwig Märker damals lebend in Storkow hat nicht viel erzählt, der gemeinsame Sohn hiess Rudi Willi Märker.)
Auch waren meine Grosseltern Hedwig und Rudolf Märker geschieden ( leben beide schon lange nicht mehr ) und durch die Mauer war der Kontakt nicht immer gegeben.
Ich weiss nur, dass die Familie meines Grossvaters einen grossen Bauernhof ( evtl Gutshof ) besassen und nicht unbegütert waren, jedoch weiss ich nicht genau wo, irgendwie im Bereich Storkow- Beeskow ? Auch sollen sie Rechte an einem See gehabt haben. Nach dem 2.Weltkrieg wurde die Familie enteignet.
Mehr Wissen über die Familie Märker habe ich nicht, leider. Wer kann mir helfen und mir Auskünfte erteilen. Es wäre wunderbar.....
Vielleicht gibt es ja sogar noch lebende Verwandte, denn mein Grossvater hatte noch weitere Brüder.
Viele liebe Grüsse an die Beeskower Bürger und ein erfolgreiches, glückliches neues Jahr
Marion P. geb. Märker
 
63: E-Mail
30.09.2011, 10:14 Uhr
 
Herzlichen Glückwunsch den Krügersdorfern für das tolle Abschneiden beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Viele Grüße
Elisabeth Alter
MdL
 
62: lehman klaus-dieter
11.08.2011, 12:50 Uhr
 
liebe beeskower ich habe eure internetseite früher besser empfunden, dort gab es ein telefonbuch und ein firmenverzeichnis
 
61: Michael Truschka
15.06.2011, 11:00 Uhr
 
Hallo liebe Beeskowerinnen und Beeskower,

das vergangene Pfingstwochenende verbrachte ich mit meiner Familie auf einem Charterboot in Ihrer Region. Am letzten Tag, in der Nähe der Schleuse, ist mir ein Mißgeschick passiert. Beim Anlegen rutsche ich aus, renkte mir meine Schulter aus und hing sozusagen mit einem Arm festhaltend zwischen Boot und Steg in der Spree. In dieser Situation halfen mir ein Polizist und ein Passant, welche sofort in Wasser sprangen. Deshalb bedanke ich mich bei beiden Menschen ganz herzlich. Auch bedanke ich mich an dieser Stelle bei zwei Frauen aus der naheliegenden Gaststätte, welche meiner Frau meine beiden Kinder abnahmen, damit sie sich um mich kümmern konnnte. Ebenso gilt der Dank den Mitarbeitern des Vercharters Rädel, die beim Entladen, ich war mittlerweile im Krankenhaus, des Bootes behilflich waren. Aber wie bereits beschrieben, mein ganz besonderer Dank gilt dem Polizisten - ich glaube sein Name ist Spreer - und dem leider unbekannten Passanten. Einfach Klasse von diesen beiden Menschen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Michael Truschka aus Nossen, 15.06.2011
 
60: Kamerad aus Neuzelle
25.03.2011, 17:38 Uhr
 
Hallo Kameraden aus Beeskow,

Wir suchen anläßlich unserer 130Jahrfeier der FF Neuzelle den stärksten Feuerwehrmann aus unserer Umgebung. Außerdem gibt es einen Festumzug und ein Abendprogramm mit Essen und Tanz. Klickt doch einfach mal auf unsere Website. Wir würden uns freuen euch bei uns zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen

http://www.feuerwehr-neuzelle.de
 
59: E-Mail
02.03.2011, 20:03 Uhr
 
CO2 Speicherung
Eine kurze Frage: wurde schon eine Petition gegen die Speicher beim Petitionsausschuss beim Bundestag eingereicht?
Wenn ja, bitte um den Link.
Wenn nicht würde ich auch diesen Weg empfehlen; sicher gibt es viele Unterstützer für Sie, die ihre demokratischen Rechte wahrnehmen und Stimme abgeben würden.
Mit freundlichem Gruss
 
58: E-Mail
06.10.2010, 11:45 Uhr
 
Liebe Akteure des Lokalen Bündnisses für Familien in Beeskow,

herzlichen Glückwunsch zur Gründung des 5.Bündnisses für Familien in unserem Landkreis und zum 637 auf Bundesebene.
Ja so viele Akteure sind deutschlandweit unterwegs und engagieren sich ehrenamtlich für das Wohl unserer Kinder, unserer Familien und somit für unser aller Gemeinwohl.
Sehr gern wäre ich aktiv dabei gewesen, aber mein privates “Familienbündnis“ rief uns zum 75 Geburtstag meines Bruders nach Meißen, in einer Großfamilie aus der ich stamme, immer wieder ein Ereignis.
Vielen Gesprächen konnte ich gestern entnehmen, dass es ein toller, sonniger 3.Oktober war, ein symbolischer Tag der neben 20 Jahre Demokratie nun auch der Tag der Geburt des Bündnisses für Familien in Beeskow ist.
Unternehmen, Geschäfte, kulturelle Einrichtungen, Behörden, Vereine und Verbände werden Nutznießer sein, denn es werden sich die Menschen in ihrem Umfeld wohlfühlen, Familien gründen und sich gesellschaftlich einbringen.
Auch ich als Landtagsabgeordnete werde mich mit meinen Erfahrungen als Mutter, Oma, Vorsitzende des Vereins Kita-Schule-Wirtschaft LOS und als Politikerin, in Ihrem Lokale Bündnis aktiv engagieren.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und lade Sie heute schon zu einem Erfahrungsaustausch mit dem Bildungsminister Holger Ruprecht am 9.November 18 Uhr in der 1.Grundschule zum Thema „Bei uns werden die KLEINEN großgeschrieben. Wie weiter mit der frühkindlichen Bildung“ recht herzlich ein.

Ihre SPD Landtagsabgeordnete
Elisabeth Alter


 
57: E-Mail
18.09.2010, 19:59 Uhr
 
Heute trafen sich viele Wehren zur Oderland-Rallye in Fürstenwalde, auch Berliner beteiligten sich daran.

Herzlichen Glückwunsch der Beeskower Wehr, die wacker kämpfte und den 1.Platz belegen konnte.

Allen Kameradínnen und Kameraden herzliche Dankesgrüße für ihren Einsatz in unserer Region.
Ihre Elisabeth Alter

 
56: E-Mail
08.09.2010, 13:11 Uhr
 
Ich bin Feuerwehrkamerad in einer Feuerwehr in Thüringen, im Landkreis Altenburger Land. Meine Funktion ist stellv. Wehrführer. Wir haben in Brandenburg eine befreundete Feuerwehr, nähmlich den Löschzug Bornow. Wir haben jetzt erfahren das der Löschzug Bornow zum 31.08. 2010 aufgrund angeblicher tagsüber geringer Personalstärke aufgelöst worden ist. Das TSF/W ist nach Beeskow gekommen. Das selbe wie ich erfahren habe spielte sich so in Kohlsdorf ab. Es ist klar das viele Feuerwehren in Deutschland, vorwiegend Ostdeutschland, tagsüber nicht genug Kameraden im Ernstfall zur Verfügung stehen. Aber wieso werden dann die Feuerwehren geschlossen??? Werden da noch die Ausrückezeiten gehalten??? Ist es bei euch nicht möglich mehrere Feuerwehren bei einer Alarmierung, besonders tagsüber, zusammen zuschliessen??? Zum Beispiel: drei Wehren zusammengeschlossen, bei der einen Wehr kommen bei einer Alarmierung 3, bei der anderen 4 und bei der dritten 2 Kameraden und schon steht für die ersten Minuten beim zusammentreffen an der Einsatzstelle eine Gruppe zur Verfügung. In einigen Landesteilen Thüringen wird so etwas schon durchgeführt und es klappt. Vieleicht könnte so etwas bei euch auch funktionieren, wenn Ihr das wollt.

Mit kameradschaftlichen Gruß
Dirk Baunack
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.