Neubau einer 2-Feldsporthalle in Beeskow Bertholdplatz 1


Bewerbung um Planungsleistungen nach §§ 33 ff, §§ 49 ff, §§ 53 ff der HOAI


Die Stadt Beeskow beabsichtigt auf dem Gelände des SFZ Bertholdplatz 1 eine neue zusätzliche 2-Feldhalle mit einer Größe von ca. 25 m x 45 m, zuzüglich einem Sozialtrakt von ca. 15 m x 45 m zu errichten. Eventuell ist ein Sanitärbereich für den angrenzenden Campingplatz vorzusehen.

Die genaue Aufgabenstellung ist noch nicht abgeschlossen, derzeit werden noch Abstimmungen mit den künftigen Nutzern durchgeführt.
Der konkrete Standort der neuen Halle auf dem Gelände des SFZ wird im Dezember 2017 durch die Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung, auf der Grundlage einer vorhandenen Standortanalyse festgelegt.
Es ist vorgesehen, im Jahr 2018 die Genehmigungsplanung abzuschließen. Gleichzeitig werden Finanzierungsmöglichkeiten (Fördermöglichkeiten) geprüft. Im Jahr 2019 soll die Realisierung erfolgen.
Es besteht die Möglichkeit, sich für Planungsleistungen nach HOAI für die o.g. Leistungsbilder zu bewerben. Mit der Bewerbung sind Referenzobjekte im Bereich Sportanlagen vorzulegen.


Folgende Schwerpunkte sind zu beachten:

  •  Teilnahme an den Abstimmungen mit den künftigen Nutzern, wie Vereine und Schulen zur endgültigen Formulierung der Aufgabenstellung
  •  Festlegung des Raumprogramms und der Nutzungseinheiten
  •  Kostengünstige Bauweise, die sich der Umgebungsbebauung anpasst
  •  Beachtung der energetischen Anforderungen
  •  Akustische Anforderungen sind zu beachten
  •  Die Beheizung erfolgt über das vorhandene Versorgungsnetz im SFZ (Nahwärmeversorgung eines externen Betreibers)
  •  Nutzung der Sonnenenergie (PV-Anlage) ist zu berücksichtigen

 

Durch den Auftraggeber sind folgende Einstufungen nach HOAI vorgesehen:

  • §§ 33 ff     HZ III Min.
  • §§ 49 ff     HZ II Mitte
  • §§ 53 ff     HZ II Min.

 

Bei abweichenden Einschätzungen durch den Bieter, sind diese zu begründen.
Bewerbungen sind bis zum 29.01.2018 an die Stadtverwaltung Beeskow, FB 1 zu richten. Für Nachfragen stehen die Leiterin des Fachbereiches, Frau Bartelt, oder der Mitarbeiter Herr Nagel gern zur Verfügung.