Veranstaltungen
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Musikmuseum feiert Geburtstag

Beeskow, den 17.05.2019

Mit verschiedenen Konzerten und Veranstaltungen stellt der Förderverein Musikmuseum Beeskow e.V., neben den regelmäßigen Führungen, die Instrumente des Musikmuseums Beeskow vor. Dabei wird der Zuhörer auf eine Reise durch die wundervolle, aber fast vergessene Welt, der selbstspielenden Musikinstrumente mitgenommen.

 

Am Samstag, dem 25. Mai 201919 Uhrfeiert das Musikmuseum mit einem Wandelkonzert sein 1 jährigen Geburtstag auf der Burg. Neben dem umfangreichen Repertoire der mechanischen Musikinstrumente und im Zusammenspiel von Hannes Zerbe (Piano), Jürgen Kupke (Klarinette) und Jörg Huke (Posaune) wird Live-Musik im gesamten Alten Amt erklingen. Zur Seite steht den Musikern der Spezialist für diese Apparaturen Wolfgang Haas. Nach dem sehr erfolgreichen Konzert „Jazz meets Musik von der Rolle“ im Januar diesen Jahres verspricht der Abend noch mehr Vergnügen und gute Unterhaltung.

 

Die Kollektion umfasst Instrumente aus der Blütezeit der industriell hergestellten mechanischen Musikinstrumente zwischen 1850 und 1930. Schwerpunkte bilden das Orchestrion, selbstspielende Klaviere und Reproduktionsklaviere der Firmen Welte und Hupfeld. Die Sammlung bietet einen Überblick über alle Instrumententypen der europäischen und US-amerikanischen Produktion. Die Speicherung von Musik aller Genres auf unterschiedlichen Medien (Stiftwalzen, Lochscheiben, perforierte Papierrollen) macht deren Bearbeitung und Interpretation jederzeit reproduzierbar. Die unterschiedlichen mechanischen und pneumatischen Steuerungs- und Regelungssysteme faszinieren nicht nur Musikliebhaber und Technikbegeisterte. Im letzten Jahr besuchten insgesamt rund 4300 Gäste das Museum auf der Burg. 

 

Die Veranstaltung im Musikmuseum und im Konzertsaal der Burg Beeskow beginnt um 19.00 Uhr. Karten zum Preis von 12,00 € /erm. 10,00 € (Schüler, Azubis, Studenten, Schwerbeschädigte) sind an der Abendkasse oder telefonisch unter 03366-352727 erhältlich. 

 

Foto: Plakat