Veranstaltungen
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Instagram   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Corona-Krise für Bildungsoffensive nutzen

Beeskow, den 14.07.2020

Das Recht der Kinder auf Bildung ist wichtig und darf nach Auffassung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) auch durch die Corona Pandemie nicht über Gebühr eingeschränkt werden. Von daher ist es verständlich, dass viele Schüler und Eltern eine „Regelöffnung“ der Schulen einfordern. Beeskows Bürgermeister Frank Steffen, der Brandenburg im Fachausschuss für Bildung, Kultur und Sport des DStGB vertritt, unterstützt diese Forderung des kommunalen Spitzenverbandes. 

 

Einen normalen Schulbetrieb wird es auch nach den Sommerferienaber noch nicht geben können, betonte der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport des DStGB, Bürgermeister Christoph Gerwers, Rees, bei der Ausschusssitzung in Kamp-Lintfort. Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler und die verfügbaren Räumlichkeiten in den Schulen machten es sehr schwierig,die Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten. Außerdem gehören rund ein Viertel der Lehrerinnen und Lehrer zu den Risikogruppen und werden möglicherweise keinen Präsenzunterricht geben können.

 

Foto: @DStGB