Veranstaltungen
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Instagram   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leitziele für Verkehrskonzept beschlossen

Beeskow, den 20.04.2021

Die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Beeskow hat folgende Leitziele für die Erarbeitung des Maßnahmenkonzeptes zum Verkehrskonzept für die Beeskower Innenstadt beschlossen. Im Vorfeld hatte es Untersuchungen zum innerstädtischen Verkehr, eine Online-Befragung und Workshops gegeben.

1. Die Beeskower Innenstadt soll mit allen vier Verkehrsarten (Fuß, Rad, ÖPNV und MIV-motorisierter Individualverkehr) gut erreichbar sein.

2. In der Beeskower Innenstadt soll der Durchgangsverkehr für den MIV sowie für den Schwerverkehr unterbunden werden.

3. Eine Attraktivitätssteigerung der inneren Umfahrung soll dazu beitragen, den Durchgangsverkehr in der Altstadt zu minimieren.

4. Die Belange von Fußgängern und Radfahrern haben höchste Priorität

5. Die Attraktivität des Radverkehrs soll im Innenstadtbereich gesteigert sowie infrastrukturell ausgebaut werden.

6. Die derzeitige Parkraumbewirtschaftung soll überarbeitet und neu zoniert werden.

7. Die übergeordnete ÖPNV-Anbindung (z.B. BER, Regionalexpress etc.) soll ausgebaut sowie besser getaktet werden.

8. Zusätzlich wird festgelegt, dass bei allen zu erstellenden Maßnahmen die Belange Barrierefreiheit*, Kinderfreundlichkeit sowie Nachhaltigkeit beachtet werden.

* nach dem Brandenburgischen Behindertengleichstellungsgesetz (BbgBGG), der Brandenburgischen Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik (BbgBITV) sowie nach einschlägigen Regelwerken wie der DIN 18040-3 und DIN 32984   

 

Bild zur Meldung: Leitziele für Verkehrskonzept beschlossen