Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

22.11.2017
 
22.11.2017
 
23.11.2017 - 17:00 Uhr
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
 

 

Bürgermeisterwahl 2017

Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Beeskow

 

Am Sonntag, 24. September 2017 können die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Beeskow in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl entscheiden, wer Bürgermeister unserer Stadt Beeskow für die kommenden 8 Jahre wird.

Die Wahl des Bürgermeisters findet nach den Grundsätzen der absoluten Mehrheitswahl statt. Das heißt, gewählt ist der Bewerber, der bei der Wahl mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhält, sofern diese Mehrheit mindestens 15 von Hundert der wahlberechtigten Personen umfasst. Erhält bei der ersten Wahl keiner der Bewerber diese Mehrheit, wird eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerbern durchgeführt.

Die Stichwahl findet am 08. Oktober 2017 statt. Bei der Stichwahl ist der Bewerber gewählt, der mehr als die Hälfte der abgegebene gültigen Stimmen erhalten hat, sofern diese Mehrheit mindestens 15 vom Hundert der wahlberechtigten Personen umfasst. Erhält kein Bewerber diese Mehrheit, so wählt in diesem Fall die Stadtverordnetenversammlung den Bürgermeister.

 

Der Wahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 25.07.2017 folgende zwei Wahlvorschläge für die Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Beeskow zugelassen:

 

Steffen, Frank 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD

Geburtsjahr 1971

Bürgermeister

Kohlsdorfer Straße 23

15848 Beeskow

 

Hörich, Ralf

Einzelwahlvorschlag Hörich

Geburtsjahr 1963

Geschäftsführer

Gartenstraße 5

15848 Beeskow

 

 

Wahlberechtigt zur Bürgermeisterwahl sind die 16-jährigen Deutschen und Unionsbürger/-innen, die im Wahlgebiet ihren ständigen Wohnsitz oder Aufenthalt haben. Wählen kann nur die wahlberechtigte Person, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat. Die Wahlbehörde hat von Amts wegen alle Wahlberechtigten der Stadt Beeskow und deren Ortsteile in das Wählerverzeichnis zum maßgeblichen Stichtag (20.08.2017) eingetragen. Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis zum 03.09.2017 eine Wahlbenachrichtigung.

Wer keine Wahlbenachrichtigung bis zum 03.09.2017 erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich bitte umgehend an die Wahlbehörde wenden.

Das Wählerverzeichnis liegt vom 04.09.2017 bis zum 08.09.2017 bei der Stadt Beeskow, Wahlbehörde, Bürgerbüro, Zimmer 107, Berliner Straße 30, 15848 Beeskow zu den allgemeinen Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht aus.

Wer seine Angaben im Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann während der v.g. Auslegungsfrist bei der Wahlbehörde Einspruch einlegen.

 

Briefwahl beantragen:

 

Jeder Wahlberechtigte, der im Wählerverzeichnis eingetragen ist, hat die Möglichkeit, seine Stimme bereits im Vorfeld – per Briefwahl- abzugeben. Dies gibt den Wahlberechtigten, die am Wahltag nicht im Wahllokal wählen können, die Möglichkeit an den Wahlen teilzunehmen. Für die Teilnahme an der Briefwahl muss ein entsprechender Antrag gestellt werden. Die Antragstellung ist mündlich durch direkte Vorsprache oder schriftlich oder auch elektronisch möglich.

Für den schriftlichen Antrag kann der auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte befindliche Wahlscheinantrag genutzt werden.

Weiterhin kann der Wahlscheinantrag auch hier oder mit dem aufgedruckten QR-Code auf der Wahlbenachrichtigungskarte oder per Mail ( ) erfolgen.

 

Zusätzlich können die Briefwahlunterlagen im Trauraum der Stadt Beeskow (barrierefrei) in der Zeit vom 04.09.2017 – bis 22.09.2017 beantragt werden.

Hier gelten gesonderte Öffnungszeiten:

Montag/Mittwoch/Freitag von 09:00-12:30 und 13:30 bis 16:30

Dienstag und Donnerstag von 09:00-12:30 und 13:30 bis 18:00

Freitag den 22.09.2017 von 09:00-12:30 und 13:30 bis 18:00

 

Für eventuelle Fragen stehen Ihnen die Wahlleiterin (Andrea Goldschmidt, Tel. 03366-42245) und die stellvertretende Wahlleiterin (Kerstin Bartelt, Tel.: 03366-42235) der Stadt Beeskow jederzeit gern zur Verfügung.

 

 

Hier können Sie den Wahlschein für die Briefwahl zum Deutschen Bundestag bzw. zur Wahl des Bürgermeisters der Stadt Beeskow am 24.09.2017 beantragen.

 

 

 

Weitere Bekanntmachungen:
 
Wahlbekanntmachung der Wahlleiterin zur Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Beeskow vom 22.06.2017

 

Bekanntmachung der Sitzung des Wahlausschuss am 25.07.2017

 

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge zur Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Beeskow vom 26.07.2017

 

Bekanntmachung der Wahlbehörde über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Beeskow am 24. September 2017

 

Bekanntmachung der Gemeindebehörde über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017

 

Wahlbekanntmachung zur Wahl zum 19. Deutschen Bundestag und zur Wahl des hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Beeskow vom 14.09.2017

 

 

Sie erreichen die Wahlbehörde der Stadt Beeskow über die Mailadresse: