Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

22.11.2017
 
22.11.2017
 
23.11.2017 - 17:00 Uhr
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

LED-Beleuchtung Feuerwehr Im Luch

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Die Feuerwehr bekommt eine moderne LED-Beleuchtungsanlage

Die derzeitige Beleuchtungsanlage stammt aus dem Jahr 1995. Aktuell sind 178 Leuchten verschiedenster Bauart verbaut. das überwiegende Leuchtmittel sind T8-Leuchten mit einer Systemleistung von 58W und VVG-Vorschaltgeräten. Die Anschlussleistung der Anlage beträgt derzeit ca. 15 kW.

Die energetische Sanierung der Beeskower Feuerwehr soll dazu beitragen, die CO2-Emissionen zu verringern. Im Rahmen des Förderprogrammes der nationalen Klimaschutzinitiative soll mittels investiver Maßnahmen die Sanierung der Beleuchtungsanlage durchgeführt werden.

Im September 2016 wurde der Fördermittelantrag zur Sanierung der Innenbeleuchtung der Feuerwehr beim Projektträger Jülich eingereicht. Im November 2016 bekam die Stadt Beeskow einen positiven Fördermittelbescheid und es konnte mit der Planung und der Ausschreibung des Vorhabens begonnen werden. Mit der Bauausführung  wurde Ende August 2017 bei laufendem Betrieb der Feuerwehr begonnen und soll bis Februar 2018 abgeschlossen sein.

Das Feuerwehrhaus wird mit 173 LED-Leuchten mit Leistungsstärken zwischen 11W und 42W ausgestattet. Dadurch sinkt die Anschlussleistung von ca. 15 kW auf ca. 5,3 kW. Zusätzlich wird ein modernes Lichtmanagement mit tageslichtabhängiger Steuerung und Präsenzerkennung installiert. Das neue Lichtmanagementsystem soll dazu führen, dass sich der Energieverbrauch für die Beleuchtung um insgesamt ca. 84,85% reduziert. 

Das Projekt wird mit einer Quote von 30% aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit gefördert.

 

Projekttitel:                      „KSI: Sanierung Innenbeleuchtung Feuerwehr Beeskow“

Projektlaufzeit:                 01.03.2017-28.02.2018

Förderkennzeichen:         03K05025