Veranstaltungen
 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Projekt Baum

Bewertung von Agrar-Umwelt-Maßnahmen (B.A.U.M)

 

 

Logo IGB          Logo Baum            Logo ASWEX                                                                  

 

 

Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel in der Region Beeskow

 

Die Auswirkungen der Erderwärmung und des Klimawandels sind bereits in unserer Region angekommen. Gerade im Bereich der Landwirtschaft haben beispielsweise Ereignisse wie Trockenzeiten Anfang oder Mitte des Jahres dazu geführt, dass die Landwirte ihre Fruchtfolgen teilweise umgestellt haben. Weiterhin wurden auch Pflanzen und Gräser auf den Weideflächen ausgesät, welche mit der Trockenheit besser klar kommen und die Tiere auch im Sommer ernähren können.

Im Rahmen der Anpassung an den Klimawandel wurde vom Oktober 2015 bis Juni 2018 rund um Beeskow an einem Projekt gearbeitet, welches sich mit der Bewertung von Agrar- und Umwelt-Maßnahmen (kurz B.A.U.M.) beschäftigt. Hierbei sollte untersucht werden, welche globalen Vorgänge und großräumigen Wetterlagen zu Starkregen oder Trockenperioden führen. Weiterhin wurde untersucht, wie sich diese Ereignisse mit der Zeit ändern und ob sie in den nächsten 10 Jahren häufiger auftreten. In dem Projekt wurde außerdem analysiert, welche Maßnahmen hinsichtlich des Wasser- und Nährstoffrückhalts durchgeführt werden und ob diese bei den zukünftigen Ereignissen wirksam sind. Weiterhin wurde mit den Landwirten und Verwaltungen besprochen, welchen Informationsbedarf diese hinsichtlich der Anpassung an den Klimawandel haben.

Das Projekt wurde vom Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und der Association of Senior Water Experts (ASWEX) durchgeführt und betrachtete neben der Region rund um Beeskow parallel auch noch eine Region im Havelland. Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Logo BMUB

Am 14.06.2018 fand die Abschlussveranstaltung zum Projekt B.A.U.M für die Region Beeskow im Beisein von Vertretern des Landwirtschaftsamtes der Kreisverwaltung Oder-Spree, Vertretern der Kommunen aus der Klimaregion Beeskow und Landwirten in Beeskow statt. Hier wurden durch das Projektteam die Ergebnisse der Studien präsentiert.

Hier einzelne Präsentationen der Abschlussveranstaltung:

Frau Matranga (IGB): "Wahrnehmung und Informationsbedarf: Ergebnisse einer Befragung landwirtschaftlicher Betriebe" Download als pdf >>>>>

Frau Matranga (IGB): "Regionalisierung von Stickstoffbilanzen in Brandenburg" Download als pdf >>>>>

Frau Matranga (IGB): "Nährstoffaustrag und Maßnahmeneffekte im Einzugsgebiet der Spree-Havel" Download als pdf >>>>>>

Herr Gericke (IGB): "Betroffenheit & mögliche Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel" Download als pdf >>>>>>

Herr Deumlich (Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.) "Starkregen - ein Problem im Feldbau?" Download als pdf >>>>>>

Frau Niessner (Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.) "Extremwettermonitoring und Risikoabschätzungssystem zur Bereitstellung von Entscheidungshilfen im Extremwettermanagement der Landwirtschaft - EMRA" Download als pdf >>>>>>

EMRA

Der Abschlussbericht zum Projekt B.A.U.M folgt in Kürze.

Zu den Projektinhalten wird durch das Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei in Zusammenarbeit mit ASWEX eine Broschüre erstellt, die im Herbst 2018 erscheinen wird.