Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

19.01.2022

 

20.01.2022

 

21.01.2022

 
 
Besuchen Sie uns auf Facebook!
 
Beeskow vernetzt
Teilen auf Facebook   Instagram   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

St. Marien Kirche

Vorschaubild

Kirchplatz
15848 Beeskow

Öffnungszeiten:
ab 25.03.2016 wieder geöffnet

In den Jahren 1370 bis 1380 begann der Bau der heute bekannten Beeskower St. Marienkirche. Mehrfach wurden Teile der Kirche durch Blitzeinschäge oder Stadtbrände zerstört. Die größte Zerstörung jedoch erlitt die Kirche durch Kriegseinwirkungen im zweiten Weltkrieg. 1976 begannen Sicherungsarbeiten, welche die Grundsubstanz der ehemals fünfschiffigen gotischen Backsteinhallenkirche erhalten sollten. 1991 erfolge die Instandsetzung der Westfassade und der Wiederaufbau des Gebäudes wurde begonnen. Als die weit ins Land hinein sichtbare Kirche 2002 wieder ihre Turmspitze erhielt, hatte die imposante St. Marienkirche ihr ursprüngliches Aussehen wieder.
Die St. Marien Pfarrkirche zählt zu den größten Kirchen der Mark Brandenburg. Die maximale Länge der Kirche beträgt ungefähr 60 Meter, ihre Breite fast 34 Meter und die Turmhöhe des Westturms bis zur Oberkante des Zinnenabschlusses über 47 Meter.


Aktuelle Meldungen

Musik für St. Marien

(04.11.2021)

Benefizkonzerte zugunsten des Fördervereins Marienorgel Beeskow  e. V.  (Telefon: 03366-24123),  veranstaltet  von  der  Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Beeskow, unterstützt von der Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree e. G.

 

Musik für St. Marien - CCLIX

Kathrein Allenberg (Violiene)

Mariano Domingo (Klarinette)

Christiane Starke (Violoncello)

Anne-Kathrein Jordan (Klavier)

Olivier Messiaen, Quatour pour la du temps

Werke von: Olivier Messiaen

 

Sonnabend, 06.11.2021 - 17 Uhr, Burg Beeskow

Eintritt: 10 EUR (erm. 8 EUR)

Foto zur Meldung: Musik für St. Marien
Foto: Musik für St. Marien

Hüllensanierung der St. Marienkirche abgeschlossen

(29.10.2021)

Die Sankt Marienkirche war und ist ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt Beeskow. Egal aus welchen Richtungen man die Stadt erreicht, die Kirche ist meist als Erstes erkennbar. Sie ist ein Teil der Stadtsilhouette und auch ein wichtiger Teil der Stadtgeschichte.

 

Bereits in der Zeit nach den großen Schäden im 2. Weltkrieg gab es engagierte Beeskower Bürger, die sich für den Wiederaufbau und die Sanierung der Kirche einsetzten. Darüber kann Herr Knut Krüger, als einer der Aktionäre, sehr interessante Geschichten erzählen.

 

Nach der Wende konnte die Stadt Beeskow, als eines der Gründungsmitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Städte mit historischen Stadtkernen, in das Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ aufgenommen werden. Ziel war es, die historische Altstadt mit den Einzeldenkmalen zu sanieren.

 

Es wurden umfangreiche Untersuchungen erarbeitet und Umsetzungspläne erstellt. Der Durchgangsverkehr durch die historische Altstadt wurde durch den Bau der Ortsumfahrung und der inneren Umfahrung stark reduziert. Die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt konnte somit enorm gesteigert werden.

 

Dass die Sanierung der Sankt Marienkirche ein „großer Brocken“ in Bezug auf die Finanzierung, aber auch in der Umsetzung wird, war allen Beteiligten klar.

 

Es gab mehrere Abstimmungen mit den Denkmalbehörden und auch mit dem Ministerium des Landes Brandenburg. Als Ergebnis konnte eine 80%-ige Förderung für die Hüllensanierung erzielt werden. In der Regel wurden nur 40% der Kosten gefördert. Um diesen hohen Fördersatz musste immer wieder gekämpft werden, aber es konnten alle 8 Bauabschnitte damit umgesetzt werden. Voraussetzung für diese hohe Förderung war auch die zusätzliche Nutzung der Kirche für öffentliche Veranstaltungen, wie Ausstellungen, Theateraufführungen und der alljährliche Weihnachtsmarkt. Diese Veranstaltungen wurden in den vergangenen Jahren von den Beeskower Bürgern,  aber auch von vielen Besuchern der Stadt aus der Umgebung sehr gern besucht. Wir hoffen natürlich, dass dies in den nächsten Jahren wieder fortgeführt werden kann.

 

Mit dem 8. und  letzten Bauabschnitt kann jetzt die Sanierung der Bauhülle abgeschlossen werden. Viele Beeskower erinnern sich sicher an die spektakulären Bauabschnitte, wie die Herstellung des Daches mit dem imposanten Dachgebälk und auch an die Errichtung der Kirchturmspitze. Für die Sicherung des Eigenanteils der Kirchengemeinde haben viele Beeskower Bürger durch Einzahlung von Spenden mitgeholfen. Das Aufsetzen der Spitze war ein historisches Ereignis, dem viele Beeskower Bürger beiwohnten.

 

Insgesamt wurden für die 8 Bauabschnitte ca. 4,4 Mio. € Fördermittel aus dem Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ eingesetzt. Diese Förderung setzt sich zusammen aus 40% Bund, 40% Land und 20% der Stadt Beeskow. Das bedeutet, dass der Anteil der Stadt Beeskow ca. 880.000,00 € beträgt. Der Eigenanteil der Kirchengemeinde beträgt ca. 1,1 Mio € der förderfähigen Kosten. Hinzu kommen noch die Kosten der Maßnahmen, die nicht förderfähig waren. Auch wenn sich die Baumaßnahmen von 1996 bis 2021 hingezogen haben, war die Umsetzung insgesamt eine große Herausforderung und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen.

 

An dieser Stelle möchte ich allen Beteiligten für ihr Engagement danken. Aber wie immer kann man sich auf Erfolg nicht ausruhen, denn weitere Maßnahmen im Inneren der Kirche warten auf ihre Umsetzung.  Die Stadtverordnetenversammlung hat aus Anlass des 500jährigen Jubiläums der St. Marienkirche 2011 bei einer Sondersitzung im Hauptschiff beschlossen, auch weiterhin den Wiederaufbau materiell und ideell zu unterstützen. Diese Zusage gilt auch weiterhin.

Foto zur Meldung: Hüllensanierung der St. Marienkirche abgeschlossen
Foto: Hüllensanierung der St. Marienkirche abgeschlossen

Noten neu verortet - Kammermusik in der St. Marienkirche

(05.08.2021)

Beeskow lädt am 13.08.2021 um 19:00 Uhr in den historischen Mauern der evangelischen Kirche St. Marien zu einem unvergesslichen Abend voll sanfter Klänge und guten Gesprächen ein.

 

Die Kammerakademie Potsdam hat die wichtigsten Musiksäle Deutschlands und darüber hinaus erobert. In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen beweist sie, wie ein hochkarätiges Kammerorchester die Zuschauer an kleinen verwunschenen Orte mit einem bezaubernden Klangerlebnis erobern kann. Die Konzertreihe verspricht kleine Kammerkonzerte an ungewöhnlichen Orten, die der Öffentlichkeit zumeist (noch) nicht zugänglich sind. Ergänzt werden die Termine durch ein feines Begleitprogramm. In diesem Jahr werden die sanften Klänge von Haydn, Crusell, Bax und Britten die Sinne der Zuhörer verzaubern.

 

Kartenvorverkauf:

Stadtinformation Beeskow, Berliner Straße 30, 15848 Beeskow
Tel. 03366/42250

[Noten neu verortet]

Foto zur Meldung: Noten neu verortet - Kammermusik in der St. Marienkirche
Foto: Noten neu verortet - Kammermusik in der St. Marienkirche

Wir wünschen ein schönes Wochenende

(30.10.2020)

Am Reformationstag, dem 31. Oktober, erinnern Protestanten in aller Welt an die Anfänge der evangelischen Kirche vor rund 500 Jahren mit dem Thesenanschlag Martin Luthers.  Am Samstag wird um 14:00 Uhr im Mittelschiff der St. Marienkirche ein Gottesdienst "Reformationsfest " stattfinden.

 

Am 1. November feiert die katholische Kirche das Fest Allerheiligen. Ab 08:30 Uhr beginnt die Messfeier für die Gemeinde in der Kiche Heilig Geist in der Liebknechtstraße.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Feitertag, ein angenehmes Wochenende und bleiben Sie gesund.

 

katholische Kirche BeeskowHeilig Geist Beeskow

St. MarienkircheSt. Marienkirche Beeskow

St. Marienkirche InnenSt. Marienkirche innen

 

Foto zur Meldung: Wir wünschen ein schönes Wochenende
Foto: Wir wünschen ein schönes Wochenende

Unser Wochenendtipp

(09.10.2020)
Viel zu erleben gibt es auch an diesem Wochenende in und um Beeskow: Musik für St. Marien, Nachtwächterführung und Herbstfest
 
Der Förderverein Marienorgel Beeskow lädt am Samtsag, 10.10.2020 ab 17:00 Uhr in die Burg Beeskow ein. Die Saxophonistin Kathrin von Kieseritzky und die Pianistin Luisa Splett stellen Werke von Komponisten dies- und jenseits des "Eisernen Vorhangs" vor. Aus jedem Jahrzehnt zwischen 1930 und 1980 wird jeweils eine Komposition erklingen.
 
Am Samstag Abend ab 19:00 Uhr können Sie Beeskow dann einmal etwas anders erleben: Der Nachtwächter und seine Gefährten laden Sie zu einem abendlichen Rundgang mit mach lustiger, aber auch schauriger Geschichte durch den historischen Stadtkern ein. Es gibt nur noch wenige Plätze (Anmeldung unter Tel.: 03366 – 422 50).
 
Am Sonntag, 11.10.2020 ab 11:00 Uhr lädt die Burg Friedland zum Herbstfest mit buntem Programm ein.
 
Wir wünschen Ihnen in jedem Fall ein schönes und erholsames Wochenende.

Beeskw mit St. Marienkirche bei Nacht

Nachtwächter von Beeskow

Burg Friedland

 

Foto zur Meldung: Unser Wochenendtipp
Foto: Unser Wochenendtipp

Unser Wochenendtipp - Trödelmarkt, Stadtführung und Eröffnung interkulturelle Woche

(25.09.2020)
Viel zu erleben gibt es auch an diesem Wochenende in Beeskow:
Am Samstag, 26.09.2020 findet der vorerst letzte Trödelmarkt des Jahrens von 09:00 – 14:00 Uhr in der Berliner Straße statt. Begeben Sie sich doch noch einmal auf "Schatzsuche".
 
Um 10:30 Uhr startet vor dem Rathaus dann unsere Stadtführung durch den historischen Stadtkern Beeskows. Entlang der Stadtmauer mit ihren Türmen, führt der Weg zum Ältesten Haus, zur St. Marienkirche und zur Burg Beeskow. Es gibt viel zu entdecken und manch lustige Geschichte zu hören.
 
Am Sonntag um 15:00 Uhr lädt die ev. Gesamtkirchengemeinde zum ökomenischen Eröffnungsgottesdienst der interkulturellen Woche in die St. Marienkirche ein.
 
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und freuen uns auf Ihren Besuch in Beeskow.

Trödelmarkt

interkulturelle Woche

Foto zur Meldung: Unser Wochenendtipp - Trödelmarkt, Stadtführung und Eröffnung interkulturelle Woche
Foto: Stadtführung in Beeskow

Projekt "getragen-wagen" in der St. Marienkirche Beeskow

(16.09.2020)

Das Projekt "getragen wagen" der Evangelischen Jugend Anhalts

gastiert in der St. Marienkirche in Beeskow. 

 

In diesem erlebnispädagogischen Projekt wird Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen soziales Lernen ermöglicht.  An verschiedenen Stationen erleben die Teilnehmer*innen Gemeinschaft, lernen Vertrauen und entdecken den Kirchraum durch zahlreiche Hochseilelemente in bis zu 6 Metern Höhe, aus einer ganz neuen Perspektive. Geklettert werden kann noch bis zum 20.09.2020.

 

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online unter www.ekkos.de.

[Projekt getragen wagen]

Foto zur Meldung: Projekt "getragen-wagen" in der St. Marienkirche Beeskow
Foto: Getragen Wagen- Kletterkirchenprojekt-Anhalt

Fassadenkletterer an der St. Marienkirche

(09.09.2020)
in luftiger Höhe... 
 
Fassadenkletterer befestigen heute lose Ziegel am Turm der St. Marienkirche in Beeskow.

Kirche

Fassadenkletterer

Foto zur Meldung: Fassadenkletterer an der St. Marienkirche
Foto: Fassadenkletterer an der St. Marienkirche

Unser Wochenendtipp

(17.07.2020)

Wir wünschen ein erholsames und sonniges Wochenende, vielleicht mit einem kleinen Picknick an der Spree?

Am Samstag, 18.06.2020 ertönt mit einem Orgelkonzert, erstmals nach der Corona-Pause, wieder "Musik für St. Marien" in der St. Marienkirche. Ab 17:00 Uhr spielt Stefan Kießling unter anderem Werke von J. S. Bach und F. Mendelssohn- Bartholdy. Der Eintritt ist kostenfrei.

Schönes Wochenende!

St. Marienkirche

Orgelkonzert St. Marienkirche

 

Foto zur Meldung: Unser Wochenendtipp
Foto: Unser Wochenendtipp

Sankt Marienkirche - Arbeiten in luftiger Höhe

(23.06.2020)

Wer klettert denn da auf der Kirchturmspitze rum? Akrobaten waren es nicht.  Auch der Kirchturm der St. Marienkirche altert und muss ab und zu gepflegt werden. Zur Zeit werden die Fugen ausgebessert und auch die über Jahre entstandenen „Grünanlagen“ auf den Mauerwerksvorsprüngen entfernt. Mutige Kletterer-RESPEKT!

Foto zur Meldung: Sankt Marienkirche - Arbeiten in luftiger Höhe
Foto: Sankt Marienkirche - Arbeiten in luftiger Höhe


Veranstaltungen

13.02.​2022
16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Maria mit Kind
DAS MARIENLEBEN
Der Gedichtzyklus "Das Marienleben" von Rainer Maria Rilke entstand innerhalb einer Woche vom ... [mehr]
 
11.06.​2022
15:00 Uhr
Männerchöre Wernigerode und Beeskow
CHORMUSIK ZUM ALTSTADTFEST
Sonnabend, 11. Juni 2022, 15.00 Uhr (Kirchplatz) Chormusik zum Altstadtfest Mit dem ... [mehr]
 
27.08.​2022
20:00 Uhr
catfish row
„GROßE MUSIK IN KLEINER BESETZUNG“
Sonnabend, 29. August 2020, 20 Uhr (Mittelschiff) Lange Nacht Beeskow „Große Musik in ... [mehr]